WhatsApp: Mark Zuckerberg verkündet neue Funktion

vor 1 Monat 13

WhatsApp hat erst vor wenigen Wochen eine neue Funktion eingeführt, mit der ihr auf Nachrichten reagieren könnt, ohne wie früher klassisch selbst eine Nachricht schreiben zu müssen. Kaum ist die Funktion verfügbar, wird sie jetzt schon nachgebessert.

WhatsApp verbessert Reaktionen

Update vom 11. Juli 2022: Mark Zuckerberg höchstpersönlich hat jetzt offiziell verkündet, dass ihr alle Emojis für Reaktionen in WhatsApp verwenden könnt:

Originalartikel:

WhatsApp hat die Reaktionen auf Nachrichten im Messenger erst vor wenigen Wochen eingeführt und für Beta-Tester unter Android als auch iOS freigeschaltet. Seitdem könnt ihr auf Nachrichten mit sechs verschiedenen Emojis antworten. Dabei bleibt es aber nicht, denn WhatsApp baut das Feature deutlich aus. Es wurde ja schon erwartet, dass die Auswahl an Emojis erweitert wird. Ist auch logisch, denn jeder von uns hat favorisierte Emojis, die er gern nutzt und die aktuell nicht zur Wahl stehen. Da ist es besser, wenn man sich die Emojis selbst aussuchen kann. Das wird kommen, aber noch eine viel wichtigere Option.

Ihr werdet zukünftig eben nicht nur beim längeren Druck auf eine Nachricht in WhatsApp die Emojis angezeigt bekommen, sondern auch ein Plus-Zeichen. Darüber könnt ihr dann nicht nur weitere Emojis auswählen, sondern auch Optionen. Ihr könnt also die Nachricht markieren, um sie später einfacher wiederzufinden. Ihr könnt darauf antworten, sie kopieren oder weitere Informationen bekommen. Außerdem lässt sich die Nachricht löschen, wenn ihr sie selbst verfasst habt (Quelle: WABetaInfo). Durch das neu aufgetauchte Menü sind diese Optionen dadurch viel einfacher zu erreichen. Normalerweise wurden sie sehr weit oben im Messenger angezeigt.

Die neuen Möglichkeiten für die Reaktionen in WhatsApp sind bisher nur in den Beta-Versionen von Android und iOS enthalten. Dort wird die Funktion langsam serverseitig ausgerollt. Selbst wenn ihr also wie ich die aktuellste Beta-Version für Android installiert habt, ist nicht gesichert, dass ihr jetzt schon darauf zugreifen könnt. In den kommenden Tagen dürfte sich das aber ändern.

Welche WhatsApp-Tricks ihr unbedingt kennen müsst:

WhatsApp verbessert Privatsphäre

Erst kürzlich hat WhatsApp zudem die Einstellungen für die Privatsphäre verbessert und erweitert. Ihr könnt jetzt noch besser bestimmen, wer welche Informationen sehen kann. Nutzt diese Möglichkeit, um euch besser zu schützen.

Ganze Artikel lesen