TV-Übersicht: Frauen-Fußball-EM: Wo die Spiele übertragen werden

vor 3 Wochen 12

Am Donnerstag endet der zweite Spieltag der Vorrunde bei der Frauen-Fußball-EM in England. Die Spiele werden größtenteils im Free-TV übertragen. Mit dieser Übersicht verpassen Sie keinen Anstoß.

Während die Weltmeisterschaft der Männer in diesem Jahr im Winter ausgetragen werden muss, steigt die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in den nächsten vier Wochen. Ab Mittwoch messen sich die 16 derzeit besten Nationalmannschaften Europas in England um den begehrten Titel.

Fußball-Begeisterte können sich freuen. Alle 31 Spiele werden sowohl im TV als auch im Stream bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF zu sehen sein. Die meisten Spiele werden im klassischen Fernsehen übertragen. Zehn Partien werden im Internet gestreamt. Dazu überträgt auch Streaminganbieter DAZN alle Spiele live.STERN PAID 28_21 Fußball kann mehr 18.00 

Deutsche Fußballerinnen starten am Freitag ins Turnier

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde auf Dänemark (8. Juli), Spanien (12. Juli) und Finnland (16. Juli). Während das ZDF das erste und dritte Vorrundenspiel zeigt, übernimmt das Erste die Partie gegen Spanien. Alle Spiele laufen zudem bei DAZN. Bei einem Weiterkommen der DFB-Elf zeigt die ARD auch das Viertelfinale. Das Halbfinale würde vom ZDF übertragen werden. Das Finale aus dem Londoner Wembley-Stadion wird definitiv in der ARD ausgestrahlt. DAZN zeigt parallel auch alle Spiele der Endrunde.Stadien EM 17.20

Christina Graf gibt bei der EM ihr Turnier-Debüt als Fußball-Reporterin für die ARD. Die 36-jährige Sportjournalistin kommt beim Eröffnungsspiel zwischen England und Österreich in Manchester erstmals zum Einsatz. Zweiter Reporter des Ersten ist Bernd Schmelzer. Beim ZDF sind Norbert Galeske und Claudia Neumann für die Live-Reportagen zuständig. Moderator Claus Lufen und Expertin Nia Künzer präsentieren die Übertragungen der ARD. Moderator der ZDF-Sendungen ist Sven Voss, neue TV-Expertin des Senders ist Kathrin Lehmann.

Frauen-Fußball-EM: Wo läuft welches Spiel?

EM-Gruppe A:

6. Juli (21 Uhr): England - Österreich (ARD/DAZN)

7. Juli (21 Uhr): Norwegen - Nordirland (ARD-Mediathek/DAZN)

11. Juli (18 Uhr): Österreich - Nordirland (ZDF-Mediathek/DAZN)

11. Juli (21 Uhr): England - Norwegen (ZDF/DAZN)

15. Juli (21 Uhr): Nordirland - England (ARD/DAZN)

15. Juli (21 Uhr): Österreich - Norwegen (ARD/DAZN)

EM-Gruppe B:

8. Juli (18 Uhr): Spanien - Finnland (ZDF/DAZN)

8. Juli (21 Uhr): Deutschland - Dänemark (ZDF/DAZN)

12. Juli (18 Uhr): Dänemark - Finnland (ARD/DAZN)

12. Juli (21 Uhr): Deutschland - Spanien (ARD/DAZN)

16. Juli (21 Uhr): Finnland - Deutschland (ZDF/DAZN)

16. Juli (21 Uhr): Dänemark - Spanien (ZDF-Mediathek/DAZN)

EM-Gruppe C:

9. Juli (18 Uhr): Portugal - Schweiz (ARD/DAZN)

9. Juli (21 Uhr): Niederlande - Schweden (ARD-Mediathek/DAZN)

13. Juli (18 Uhr): Schweden - Schweiz (ZDF/DAZN)

13. Juli (21 Uhr): Niederlande - Portugal (ZDF/DAZN)

17. Juli (18 Uhr): Schweiz - Niederlande (ZDF-Mediathek/DAZN)

17. Juli (18 Uhr): Schweden - Portugal (ZDF-Mediathek /DAZN)

EM-Gruppe D:

10. Juli (18 Uhr): Belgien - Island (ARD-Mediathek/DAZN)

10. Juli (21 Uhr): Frankreich - Italien (ARD-Mediathek/DAZN)

14. Juli (18 Uhr): Italien - Island (ARD/DAZN)

14. Juli (21 Uhr): Frankreich - Belgien (ARD/DAZN)

18. Juli (21 Uhr): Island - Frankreich (ZDF-Mediathek/DAZN)

18. Juli (21 Uhr): Italien - Belgien (ZDF-Mediathek/DAZN)

Quellen:Kicker, mit Material der DPA

Ganze Artikel lesen