Seit 30 Jahren lebt der britische Olympiasieger unter falschem Namen

vor 1 Monat 15
Leichtathlet Mohamed Farah liefert in einer Dokumentation eine spektakuläre Enthüllung. Der britische Olympiasieger räumt mit einer Lebenslüge aus. Er sei als Kind illegal nach Großbritannien gekommen.
Ganze Artikel lesen