Schock für GZSZ-Fans: Beliebter Darsteller steigt aus

vor 1 Monat 15
Für GZSZ-Fans heißt es Abschied nehmen. Ein Charakter verlässt den Kollekiez. In der Folge am Freitag flimmert er das letzte Mal über die Bildschirme.Der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Cast verkleinert sich. Am Freitag müssen sich die Fans der beliebten Vorabendserie von einer Figur verabschieden: Noah Sander. Damit ist die Zeit für Noah-Darsteller Zeyin Aly bei dem Format vorbei.Im Gespräch mit RTL erinnert er sich an seinen letzten Tag am Set. "Nachdem ich abgedreht war, kam das komplette Team zusammen und mir wurde ein wunderschöner Blumenstrauß überreicht. Das komplette Team hat zum Abschied für mich geklatscht." Es sei ein sehr rührender und schöner Moment für ihn gewesen."Unbeschreiblich schön"Generell halte er sein Engagement bei der Produktion in guter Erinnerung. "Meine Zeit bei GZSZ war unbeschreiblich schön. So habe ich es mir tatsächlich immer vorgestellt und wurde nicht enttäuscht. Mit offenen Armen wurde ich empfangen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht", zieht er ein durchweg positives Fazit.Und wo zieht es den 28-Jährigen nun beruflich als Nächstes hin? "Ich darf jetzt erst mal wieder auf die Bühne und werde ein paar Theaterstücke spielen, darauf freue ich mich sehr!", verrät er im Interview.Achtung, Spoiler!Zeyin Alys Charakter lernt am Kollekiez Sunny Richter kennen und lieben. Doch es kriselt zwischen ihnen. Er bekommt ein Jobangebot als Chefarzt in Chicago. Doch was ist mit ihrer Beziehung?In der Folge am Freitag möchte Noah die Situation klären und von Sunny wissen, wie stark ihre Gefühle für ihn sind. Jo Gerners Enkelin, die zuvor selbst nicht genau weiß, was sie will, gesteht ihm: Sie liebe ihn zu 75 Prozent – was für Noah einfach nicht genug ist. Das Paar trennt sich, Noah nimmt das Jobangebot an und verlässt Berlin.Könnte mit Noahs Abgang nun ein Happy End für Sunny und Ex Philipp bevorstehen? Das sagt Zeyin Aly dazu: "Ich denke, da Noah jetzt eine neue Herausforderung angeht und Berlin verlässt, können Sunny und Philip in Ruhe ihre Gefühlswelt sortieren und schauen, wohin es sie treibt."
Ganze Artikel lesen