Mario Kart auf dem PC: Nintendo könnte den Traum wahr machen

vor 1 Monat 13

Mario Kart gibt es auf zahlreichen Plattformen – vom SNES über das Nintendo 64 bis hin zur Nintendo Switch und seit einiger Zeit auch auf Smartphones. Der PC kommt da weniger in den Sinn, doch Nintendo arbeitet allem Anschein nach an einer PC-Version.

Nintendo brachte Mario Kart Tour im Jahr 2019 auf Android-Smartphones und iPhones. Das war für viele Fans die Möglichkeit, das Spiel zwar mit abgespeckter Steuerung und tendenziell einfacheren und kürzeren Strecken, aber auch in einer handlicheren und vor allem kostenlosen Form zu spielen. Besonders interessant: Der Service-Game-Charakter des Spiels, dank dem Mario Kart Tour seit Release konstant mit neuen Charakteren, Items und Strecken versorgt wurde. Einige der Kurse haben bereits ihren Weg zurück auf die große Plattform gefunden und sind Teil des Strecken-DLCs für Mario Kart 8 Deluxe geworden.

Eine Plattform fehlt jedoch bislang, PC-Spieler gingen bisher leer aus. Doch es gibt Hinweise darauf, dass sich das ändert.

Mario Kart auf PC: Dataminer haben Hinweise gefunden

Wie Nutzer MondoMega auf der Plattform ResetEra berichtet, hat der mobile Ableger der Mario-Kart-Reihe kürzlich ein Update erhalten. Spielerisch gibt es wenig an bemerkenswerten Änderungen, offiziell hält sich Nintendo also noch zurück. Beim Datamining, also dem Auseinanderrupfen der Spieldateien, kann man allerdings auf interessante Dinge stoßen.

Nicht nur gibt es Hinweise auf neue Strecken, einen Kampfmodus, auf Anti-Schwerkraft, Konnektivität mit Mario Kart 8 Deluxe und mehr, sondern auch darauf, dass es bald eine Windows-Version geben könnte. Maus und Tastatur könnten dabei unterstützt werden (Quelle: ResetERA). Auf Controller-Steuerung finden sich noch keine konkreten Hinweise, diese läge allerdings nahe.

Das Spiel könnte in zwei Emulationsarten auf den PC kommen: Entweder die Unterstützung von Android-Apps in Windows 11 über den Microsoft Store in Verbindung mit Amazons Appstore, oder über die Initiative von Google, Android-Apps auf Windows 10 und 11 zu bringen. Konkrete Infos dazu fehlen allerdings noch.

Ob es dann nur Mario Kart Tour auf den PC schafft oder das Ganze ausgeweitet wird, steht leider noch in den Sternen. Ein offizielles Statement von Nintendo zu kommenden Plänen gibt es bisher nicht.

Nintendo ist in diesem Jahr eines von vielen Studios, die nicht Teil der gamescom sind:

Lohnt sich Mario Kart Tour?

Dass eine Smartphone-Version nicht mit einer für die Konsole mithalten kann, ist klar, doch langweilig wird das Mobile Game nicht.

Im Mehrspieler-Modus könnt ihr Fahrer aus der ganzen Welt herausfordern und dann bis zu gegen sieben davon antreten. In Mehrspieler-Rennen ist es möglich, wechselnde Rennen zu fahren – sowohl das Tempo als auch die Anzahl der Item-Plätze sind dabei individuell anpassbar.

Schaut man sich die Bewertungen auf Google Play an, fallen diese recht positiv aus.

„Es ist ein großartiges Spiel mit vielen Charakteren, Fahrzeugen, Gleitern, Missionen und mehr. Auch gibt es viele Tour-Saisons und Updates sowie unzählige Belohnungen, weshalb das Spiel auch auf lange Zeit Spaß macht. Das Einzige was mich stört, sind die Preise für die Rubine. Ansonsten ist das Spiel ein Muss für jeden Mario-Kart-Fan“, schreibt zum Beispiel Nexo (Quelle: Google Play).

Ganze Artikel lesen