"Game of Thrones": "Reiße alles auseinander und schreibe neu": George R.R. Martin nennt Details zum Ende der Buchreihe

vor 2 Monate 24

"Game of Thrones"-Fans warten schon lange auf den Abschluss der Buchreihe zur Serie. Autor George R.R. Martin lässt sich Zeit, verrät aber immerhin ein paar Details. 

Drei Jahre ist es nun schon her, dass die letzte Folge "Game of Thrones" über die Bildschirme lief. Längst wird über andere Serien und Filme diskutiert, so dass fast schon in Vergessenheit geraten ist, dass da noch etwas fehlt: Die Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin, die die Grundlage für die Erfolgsserie bildete, ist immer noch nicht abgeschlossen.

Zuletzt erschien 2012 der Band "Drachenreigen" auf Deutsch. Seitdem warten die Fans auf die letzten beiden Bücher der Romanreihe. Klar ist, dass der vorletzte Band den Namen "The Winds Of Winter" tragen wird, doch wann – und ob überhaupt – er erscheinen wird, weiß niemand. Anscheinend nicht einmal der Autor selbst, der sich nun wieder in einem Blogpost mit einem längeren Update zu seinem Projekt gemeldet hat. Film ab Drehorte_15.30

Die große Neuigkeit für Fans von Roman und Serie: Martin verrät, dass das Ende der Buchreihe von dem Ende der Serie abweichen werde. Zwar hat der Schriftsteller die Serienmacher bei ihrer Arbeit unterstützt und ihnen verraten, in welche Richtung sich seine Geschichte entwickeln soll. Doch über die Jahre habe sich seine Vorstellung der Handlung verändert: "Ich schreibe, ich schreibe um, ich strukturiere um, ich reiße alles auseinander und schreibe wieder neu, ich gehe durch Türen, die nirgendwo hinführen, und Türen, die sich zu Wundern öffnen."

Der Autor vergleicht sich selbst mit einem Gärtner, der anders als ein Architekt nicht von vornherein ein klares Ergebnis vor Augen habe. Bei Martin ist alles im Fluss: "Klingt verrückt, ich weiß. Aber so schreibe ich nun mal. Das war schon immer so." Dabei entferne er sich immer mehr von der Fernsehserie: "Ja, einige der Dinge, die ihr in 'Game of Thrones' gesehen habt, werdet ihr auch in 'The Winds of Winter' sehen (wenn auch vielleicht nicht auf dieselbe Weise). Aber vieles vom Rest wird ganz anders sein."Serien GOT 1434

Mehr über das Ende seiner bisher fünf Bände umfassenden Reihe will Martin aber noch nicht verraten: "Da müsst ihr warten, bis ich dort angekommen bin." Nur so viel: Einige der Figuren, die in "Game of Thrones" sterben, werden in den Büchern überleben – und anders herum. Fans von "Game of Thrones" müssen sich also weiter in Geduld üben. Für sie steht zunächst das Prequel "House of the Dragon" auf dem Programm, eine Serie über das Haus Targaryen, die im August startet – und damit definitiv früher als das nächste Buch von George R.R. Martin.

Quelle: Blog von George R.R. Martin

Ganze Artikel lesen