Free cookie consent management tool by TermsFeed Policy Generator Update cookies preferences

Fußball-WM | Spanien blickt mit Freude auf Marokko-Spiel: "Total erholt"

vor 2 Monate 8
Spanien will unbeirrt vom Rückschlag im letzten Gruppenspiel weiter sein Ziel vom WM-Titel verfolgen. Die Mannschaft habe sich "total erholt" vom 1:2 gegen Japan, sagte Abwehrspieler Rodri nach einer Trainingseinheit des Turnier-Mitfavoriten."Es gab drei Minuten, wo wir draußen waren. Deutschland war fast die ganze Gruppenphase draußen", erklärte der 26-Jährige von Manchester City bei einer Pressekonferenz der Spanier auf dem Gelände der Universität Katar. Spanien hatte sich am Donnerstag trotz eines 1:2 gegen Japan für das Achtelfinale qualifiziert, die DFB-Elf war dagegen ungeachtet des 4:2 gegen Costa Rica ausgeschieden.Die Spanier spielen am Dienstag (16.00 Uhr/ARD und Magenta TV) gegen Marokko um den Einzug ins Viertelfinale. "Das wird ein sehr hartes Spiel. Wir brauchen einen großen Tag, um sie zu schlagen", sagte Rodri, dessen voller Name Rodrigo Hernández Cascante ist. Der gebürtige Madrilene und frühere Atlético-Profi war im vergangenen Jahr EM-Halbfinalist mit Spanien und spielt bei der WM in der Abwehrkette, da die Sechser-Position mit Kapitän Sergio Busquets vom FC Barcelona besetzt ist. "Es gibt keine Mannschaft, die drei Spiele gewonnen hat", betonte Rodri im Rückblick auf die Vorrunde. Sein Trainer Luis Enrique sagte im Video-Livestream der Plattform Twitch über seine Spieler: "Die Moral ist top. Ich glaube, die Formkurve der Mannschaft steigt an." Allerdings hatte sein Team nach dem 7:0 gegen Costa Rica zum Auftakt erst ein 1:1 gegen Deutschland und dann ein 1:2 gegen Japan hinnehmen müssen. Luis Enrique sieht sein Team - abgesehen "von jenen zwölf Minuten", als Japan die Spanier mit einem Sturmlauf und zwei Toren überraschte - "dort, wo ich sie sehen möchte."
Ganze Artikel lesen