"Deutschland sucht den Superstar": Diese Stars verdanken "DSDS" ihre Karriere

vor 2 Monate 27

2023 läuft die letzte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Diesen Talenten gelang mit der Castingshow der Durchbruch.

RTL stellt die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ein. "Nach zwei sehr erfolgreichen Jahrzehnten werden wir die Show ein letztes Mal groß feiern", erklärt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner. Manchmal würde eine Pause guttun, betont Küttner weiter. Zuvor dürfen die Talente von morgen aber noch ein letztes Mal auf eine Karriere, wie sie folgende Stars gemacht haben, hoffen.

Alexander Klaws

Alexander Klaws (38) war der erste "DSDS"-Gewinner der Geschichte. Er gewann die Castingshow im Jahr 2003 mit 20 Jahren. Sein erfolgreicher Siegersong "Take Me Tonight" stammte vom ehemaligen Jury-Urgestein Dieter Bohlen (68). Heute ist der Ex-Castingstar als Schauspieler, Sänger und Musical-Darsteller erfolgreich. Mit den Musicals "Tanz der Vampire", "Tarzan" und "Ghost - Das Musical" feierte er große Erfolge. Zwei Jahre lang übernahm er in der Sat.1-Telenovela "Anna und die Liebe" eine Hauptrolle. Außerdem hat er einen "Let's Dance"-Sieg sowie den Triumph von "The Masked Singer" 2021 für sich zu verbuchen. Im April diesen Jahres trat er im RTL-Livemusical als Jesus Christus in "Die Passion" auf. Auch privat fand Klaws sein Glück: Bei den Proben zum Musical "Tarzan" lernte er seine heutige Ehefrau Nadja Scheiwiller (36) kennen. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne. Aktuell spielt Klaws nach 2019 zum zweiten Mal die Hauptrolle des Winnetou bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.

Anna-Maria Zimmermann

Zum Sieg reichte es für Anna-Maria Zimmermann (33) 2005 zwar nicht, ihrer Musikkarriere stand der sechste Platz aber nicht im Wege. Sie veröffentlichte ab 2007 Singles wie "1000 Träume weit (Tornerò)" und trat in Diskotheken auf Mallorca auf. 2010 erschien ihr Debütalbum "Einfach Anna!". Den Release überschattete ein Helikopterunfall der Schlagersängerin. Dabei zog sie sich eine Lähmung des linken Arms zu. Anna-Maria Zimmermann ließ sich nicht unterkriegen und kehrte 2011 auf die Bühne zurück. Seither hat sie fünf weitere Studioalben und diverse Singles wie "100.000 leuchtende Sterne" oder "Himmelblaue Augen" veröffentlicht.

Pietro Lombardi

Pietro Lombardi (30) ist einer der wohl erfolgreichsten "DSDS"-Gewinner aller Zeiten. Über zehn Jahre nach seinem Gewinn im Jahr 2011 erfreut sich der heute 30-Jährige nach wie vor großer Beliebtheit. 2020 veröffentlichte der Künstler mit "Lombardi" sein drittes Studioalbum. Dieses hielt sich ganze 20 Wochen auf Platz zwei der Deutschen Charts. Zudem nahm er in der 16. und 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" als Juror neben Dieter Bohlen Platz, der für den Sänger auch zahlreiche Songs schrieb. Im März 2022 veröffentlichte er seine neue Single "Ich lass dich nicht los" und stieg damit in die Top 20 der Singlecharts ein. Aktuell laufen zudem die Dreharbeiten für Pietro Lombardis eigene Show: Der Sänger sucht ein Gesangstalent. Der oder die Gewinnerin erhält einen Plattenvertrag bei seinem neu gegründeten Label.

Sarah Engels

Während der Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar" 2011 galten Sarah Engels (29) und Sieger Pietro als Traumpaar. Die Zweitplatzierte und der Gewinner heirateten 2013. Zwei Jahre später kam Sohn Alessio (6) zur Welt. 2019 ließ sich das Paar dann scheiden. Aber nicht nur privat ist in Sarah Lombardis Leben seit der "DSDS"-Teilnahme viel geschehen. Ihren Kampfgeist bewies die Sängerin in vielen TV-Formaten wie etwa "Das große Promibacken", "Dancing on Ice" oder 2020 als Skelett bei "The Masked Singer". In jedem dieser Formate konnte Lombardi auch den Sieg für sich nach Hause tragen. Auch privat scheint die 29-Jährige ihr Glück gefunden zu haben: Sie ist seit Mai 2021 mit Fußballspieler Julian Engels (28), geboren Büscher, verheiratet. Das Paar wurde im Dezember desselben Jahres Eltern einer Tochter.

Anna-Carina Woitschack

Neben Sarah Engels und Pietro Lombardi nahm 2011 auch die Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack (29) an "DSDS" teil. Nach ihrem achten Platz startete sie als Solokünstlerin durch. Ihre Single "Ich will diesen Sommer" hielt sich 2013 über zehn Wochen in den Charts. Noch einen größeren Erfolg feierte sie mit der Single "Stark wie zwei", die sie mit Stefan Mross (46) aufnahm. Die beiden Schlagerstars sind seit Dezember 2016 liiert und seit Juni 2020 verheiratet. Das Jawort gaben sie sich im Rahmen der TV-Show "Schlagerlovestory".

Norman Langen

Die achte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" brachte noch ein weiteres Talent hervor: Norman Langen (37). Mit seinen Interpretationen der Hits von Jürgen Drews (76) oder Wolfgang Petry (70) schaffte er es bis auf Rang sieben. Noch im selben Jahr fanden seine Cover-Versionen sowie vier eigene Titel auf dem Album "Pures Gold" Platz. Fünf weitere Studioalben folgten. Mit den Einnahmen seiner Musik unterstützt Norman Langen wohltätige Zwecke wie das Charity-Projekt "Schlagerstars für Kinder" oder die SOS Kinderdörfer.

Luca Hänni

Ein Jahr nach Pietro Lombardis Sieg eroberte der Schweizer Luca Hänni (27) die "DSDS"-Bühne sowie die Herzen zahlreicher Fans. 2012 gewann der damals 18-Jährige das Finale und landete mit dem von Bohlen geschriebenen Song "Don't Think About Me" einen Nummer-eins-Hit. Privat wie auch beruflich scheint es bei Hänni nach wie vor rund zu laufen. Nach seiner Teilnahme beim Eurovision Songcontest 2019, bei dem er mit "She Got Me" den vierten Platz für die Schweiz belegte, veröffentlichte er 2020 sein fünftes Studioalbum. Im Frühjahr desselben Jahres schaffte er es mit Tanzpartnerin Christina Luft (32) bei "Let's Dance" auf den dritten Platz. Die beiden gaben im Juli 2020 ihre Beziehung bekannt, verlobten sich Anfang diesen Jahres und planen derzeit ihre Hochzeit.

Beatrice Egli

Erneut ging der Sieg in die Schweiz: Mit Beatrice Egli (34) gewann 2013 erstmals eine Schlagersängerin den Gesangscontest. In ihrer Karriere produzierte sie bereits zehn Studioalben und belegte mit diesen regelmäßig die vorderen Plätze sowohl in den deutschen und österreichischen als auch in den Charts ihrer Schweizer Heimat. Seit 2019 gilt sie als die erfolgreichste Schweizer Künstlerin. Von 2015 bis 2017 produzierte sie außerdem für die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender musikalische Reisen durch ihre Heimat sowie ausgewählte europäische Städte. Im April 2022 führte sie erstmals durch "Die Beatrice Egli Show".

Prince Damien

Vor seiner Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" schnupperte Prince Damien (31) bereits Castingluft: Im April 2015 bewarb er sich bei der britischen Castingshow "The X-Factor". Dort schaffte er es bis ins Bootcamp. Nur wenige Monate später versuchte der Sänger, der gebürtig Messiah Prince Sheridan Damien Ritzinger heißt, sein Glück bei der deutschen Gesangsshow "Deutschland sucht den Superstar" - und gewann diese im Mai 2016. Der Song "Glücksmoment" erreichte darauf Platz eins der Download-Charts. Prince Damien blieb keine Eintagsfliege. So synchronisierte er 2016 einen Frosch im Animationsfilm "Sing", wurde 2017 zusammen mit Luca Hänni Zweiter in der Tanzshow "Dance Dance Dance" und agierte als Musicaldarsteller im Stück "The Band". 2020 wurde der Sänger außerdem Dschungelkönig bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und gastierte 2022 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Die große Dschungelparty".

Auch diese Ex-Kandidaten sind erfolgreich

Auch Maria Voskania (34), die in der dritten Staffel der Show den zwölften Platz belegte, und Vanessa Neigert (30), die es 2009 auf Platz sechs geschafft hatte, können sich heute über erfolgreiche Schlagerkarrieren freuen. Der Viertplatzierte Nevio Passaro (42) aus Staffel drei ist ebenfalls noch in der Musik erfolgreich. Er veröffentlichte fünf Studioalben und produziert und komponiert für andere Künstler. Andere ehemalige Kandidaten wie Menderes Bağcı (37), Daniele Negroni (26), Annemarie Eilfeld (32), Kim Gloss (29) oder Joey Heindle (29) bereicherten wiederum zahlreiche Reality-Formate wie etwa "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", "Promi Big Brother" oder "Das Sommerhaus der Stars".

Ganze Artikel lesen